Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w006ae54/vs24/classes/database/siton.mysqlDatabase.class.php on line 0
AGB
logo

Film Kategorien

Titel Suche


Online Anmelden in deiner Videothek in Barssel

siton Videothek

AGB der Technomedia24, Barssel

  1. Voraussetzung:

    Der Kunde erklärt ausdrücklich, dass er volljährig und in seiner Geschäftsfähigkeit nicht beschränkt ist und die im vorgelegten Ausweis eingetragene Adresse, seinem jetzigen Wohnort entspricht. Er verpflichtet sich, Änderungen seines Wohnortes unverzüglich dem Vermieter bekanntzugeben. Er nimmt davon Kenntnis, dass die Vermietung ausschließlich Ober ein technisches Videovermietsystem erfolgt. Bei einem Ausfall des Videovermietsystems besteht kein Anspruch auf manuelle Vermietung. In diesem Fall ist eine manuelle Rückgabe jederzeit möglich.

  2. Kundenkarte:

    Die Kundenkarte hat eine unbeschränkte Gültigkeit. Vom Guthaben wird jährlich einmal 5€ für Versicherung abgebucht. Die Versicherung enthält die Reperatur oder Neubeschaffungskosten für beschädigte Filme. Bei Verlust der Kundenkarte bzw. zerbrochene Karte wird eine neue Karte kostenlos wieder ausgestellt.Das verbleibende Guthaben wird übertragen. Sollte der Mieter bei Rückgabe der Filme nicht über genügend Guthaben verfügen, so wird ihm dies am Monitor angezeigt. Der Mieter ist verpflichtet, ein ausreichendes Vermietguthaben für die Rückgabe der Videofilme bereitzustellen. Die Kundenkarte kann jeder Zeit über den Banknotenleser am Videovermietsystem aufgeladen werden.

  3. Kartenverlust:

    Der Mieter verpflichtet sich, die Karte ausschließlich selbst zu nutzen. Bei Kartenverlust verpflichtet er sich, dies persönlich während der bekannt gegebenen Kundensprechzeiten oder mittels eingeschriebenem Brief innerhalb von 24 Stunden dem Vermieter zu melden. Der Mieter bleibt verantwortlich für die Nutzung des Videovermietsystems durch einen Dritten, bis die persönliche Anzeige oder der eingeschriebene Brief mit der Verlustmeldung bei dem Vermieter eingegangen ist.

  4. Haftung:

    Der Mieter haftet dem Vermieter bei Diebstahl, Verlust. Er muss dem Vermieter dann den Kaufpreis für den Mietgegenstand in Höhe des Neuwertes des Mietgegenstandes erstatten sowie die Miete bis zur Meldung des Verlustes zahlen, wobei dem Vermieter der Nachweis eines höheren Schadens unbenommen ist. Der Mieter ist für die Einhaltung der Urheberrechtsgesetze voll verantwortlich und verpflichtet sich, die ihm überiassenen Gegenstände in unmittelbarem Besitz zu halten. Der Mieter hat beim Empfang des Gegenstandes selbst zu prüfen, ob dieser unversehrt ist. Löschen oder Öffnen des Mietgegenstandes, Entfemen, Beschriften oder überkleben der Aufkleber sowie sonstige bewusst vorgenommene Manipulationen ziehen Schadensersatzansprüche nach sich.

  5. Mietdauer:

    Die maximale Mietdauer beträgt 7 Tage. Der Mietpreis pro Tag für den Mietgegenstand wird dem Mieter am Monitor angezeigt. Danach kommt die telefonische Erinnerung. Wird der Mietgegenstand nach 14 Tagen immer noch nicht zurückgebracht, gibt es eine schriftliche Mahnung. Nach einem Monat bei Nichtzurückgabe des Mietgegenstandes wird die Angelegenheit zum Anwalt weiter geleitet. Der Mieter hat die Anwaltskosten dann zu tragen. Der Vermieter ist berechtigt, seine Forderungen durch Inanspruchnahme eines Inkassounternehmens oder eines Rechtsanwaltes geltend zu machen.

  6. Jugendschutz:

    Der Mieter verpflichtet sich, die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes einzuhalten und Gegenstände, die für Jugendliche nicht freigegeben sind, weder in deren Beisein abzuspielen noch ihnen zugänglich zu machen. Der Mieter verpflichtet sich, seine Kundenkarte oder seinen PIN-Code keinem Dritten ganz oder teilweise zugänglich zu machen oder zu überlassen, insbesondere nicht Kindern und Jugendlichen. Sollte bei der Kontrolle der Videoüberwachung auffallen, dass über die Kundenkarte Personen unter 18 Jahren Zugang erhatten haben, wird die Kundenkarte beim nächsten Besuch eingezogen und verliert Wert und Gültigkeit.

  7. Überwachung :

    Der Mieter hat Kenntnis davon, dass die Videovermietsysteme videoüberwacht sind. Er erklärt sein Einverständnis mit der Erfassung und Speicherung seines Bildes auf Bildträgern. Für den Fall, dass das Videovermietsystem mit einer Fingerprinteinrichtung ausgestattet ist, erklärt der Mieter ebenfalls sein Einverständnis mit der Speicherung dieser Daten. Der Vermieter versichert, dass insoweit gespeicherte Daten ausschließlich der internen Sicherung des Videovermietsystems und der Überprüfung der Nutzungsberechtigung dienen. Der Mieter ist mit der EDV-Speicherung der Ausweisnummer und Verarbeitung seiner personlichen Daten einverstanden.

  8. Ausschluss:

    Bei Verstoß gegen die Mietbedingungen ist der Vermieter berechtigt, den Mieter von der weiteren Vermietung auszuschließen. In diesem Falle ist der Mieter verpflichtet, die Karte sofort herauszugeben, bzw. der Vermieter berechtigt diese einzuziehen. Die Rückforderung bestehender Guthaben auf der Kundenkarte ist ausgeschlossen.

  9. Gerichtsstand:

    Sollte eine dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht. Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten zwischen dem Mieter und dem oben genannten Vermieter ist der Sitz des Vermieters.

Kundennummer

Passwort

Warenkorb

Neu im Sortiment!

MinionsBLU-RAY FILME mit
Sturat, Kevin

3 Days to KillDVD FILME mit
Costner, Kevin, Nielsen, Connie

Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB
Copyright © Technomedia24 2019. All Rights Reserved - powered by VideoSystem24